Gurken-Praline


Ein besonderer Hingucker auf dem Teller sind kleine Gurken-Pralinen. 
Leicht herzustellen und gut für einige Tage in der abgedeckten Form im Kühlschrank aufzubewahren.

Zutaten:
200 g Schlangengurke
2 Stängel Petersilie
1 TL Senf
1 TL Honig
100 ml Apfelessig
Salz
Pfeffer
2 g AgaAga

Schlangengurke schälen, entkernen und grob zerkleinern. Petersilie waschen, trocknen. Apfelessig mit Senf und Honig aufschlagen und zusammen mit der Gurke und Petersilie in einen Blender geben. Sehr fein pürieren. Das Püree mit den restlichen Gewürzen und AgaAga in einem Topf vermischen und aufkochen lassen. Weitere 2 Minuten blubbernd köcheln lassen, vorsichtig in die vorgesehene Pralinenformen gießen. Vollständig herunterkühlen, bevor man sie für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank gibt.


Verwendung:
Als geschmackvolle Dekoration oder als Brotbeilage anstelle einer Gurke.

Ich habe diese Pralinen in meinem Weihnachtsdinner ROT im Hauptgang verwendet.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Buchweizensprossen

Rote Bete-Praline